cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Der Wunschbaum

Wunschbaum

Als Vorbild für den “Wunschbaum” dient eine Aktion hier bei mir vor Ort, bei der Kinder einen Zettel mit einem Weihnachtswunsch an einen Baum hängen können. Jemand, der diesen Wunsch erfüllen möchte, nimmt sich den Zettel und schickt das Gewünschte an die darauf angegebene Adresse.

Ich finde diese Aktion toll und da ich mir vorstellen kann, daß es viele Menschen gibt, die ihren Tieren, wenn überhaupt, nur selten etwas außer der Reihe geben können - einen schönen Kauknochen, Leckerchen, ein neues Halsband, ein Spielzeug, ein Baldriankissen für die Katze, vielleicht aber auch eine notwendige Parasitenprophylaxe o.ä. - möchte ich diese Aktion ins Leben rufen.

Die Regeln:

  • Ein Wunsch pro Haushalt pro Tierart
  • Keine Geldgeschenke!
  • Der Wert eines Geschenks sollte im Rahmen bleiben, Empfehlung: max. +/- € 20,-
  • Das Geschenk kann gebraucht sein, jedoch in gutem Zustand; nicht kaputt oder verdreckt

Den Ablauf stelle ich mir wie folgt vor:

Menschen mit einem Wunsch für Ihr Tier schicken mir eine E-Mail mit dem Betreff “Wunschbaum” (wichtig, sonst wird die Mail evtl. gelöscht!) inkl. folgender Angaben:

- Name des Tieres
- Tierart
- Alter
- Besonderheiten (Allergien, Krankheiten o.ä.)
- Geschenkwunsch, schön wäre mit einer kurzen Begründung, warum
- Wahlweise ein Photo des Tieres

- Name und Adresse des Empfängers
  ==> NAME UND ADRESSE DES EMPFÄNGERS WERDEN NICHT VERÖFFENTLICHT!!!*

Hier findet Ihr die bisherigen Wünsche.

Jedem Wunsch wird eine Nummer zugeordnet. Jemand, der diesen Wunsch erfüllen möchte, schickt mir eine E-Mail mit dieser Nummer und bekommt dann entsprechend die Halter- daten.

Auch für Tierheimtiere, die z.B. ihrem Gassigänger am Herzen liegen, kann natürlich ein Wunsch geäußert werden! (Wobei das Tierheim darüber informiert werden sollte.)
Der Wunscherfüller muß dann auf der Sendung nur ausdrücklich angeben, für welchen Hund das Geschenk gedacht ist, am besten mit Verweis auf diese Aktion hier.
Tierheimtiere können natürlich durchaus auch öfter als einmal beschenkt werden!

Natürlich kann ich nicht kontrollieren, ob Wünschende wirklich bedürftig sind und vertraue hier auf das Prinzip der Ehre, wie z.B. die “Honor Bar” in kleinen Gästehäusern und Pensionen, wo die Gäste sich selbst Getränke aus der Bar nehmen und dies zur späteren Abrechnung wahrheitsgemäß in eine Liste eintragen.

Ihr möchtet beim Wunschbaum mitmachen?
Meldet Euch!

E-Mail

*
Einsender eines Wunsches geben automatisch die Einwilligung, daß die angegebenen persönlichen Daten an den Wunscherfüller weitergeleitet werden dürfen!

Bei Einsendung eines Photos wird versichert, daß das Urheberrecht beim Einsender liegt bzw. die Erlaubnis zur Veröffentlichung bei der Aktion Wunschbaum vorliegt.
Kinder benötigen die Erlaubnis ihrer Eltern.

 

pfeil back

 

© 2003 - 2017 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an
 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

 

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche