cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Flint

Flint_k09_kr_2

* 2009

OP an altem Bruch
FIV-positiv

Liebe/r Interessent/in,

wir freuen uns, dass Sie sich für eine unserer Katzen interessieren.

Leider müssen wir aus aktuellem Anlass auf zwei Punkte besonders hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollten:

Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, halten sich natürlich auch alle Vertragspartner an die Vertragsbedingungen. Dies erfordert auch, dass Sie sich unsere Verträge im Vorfeld aufmerksam durchlesen. Unsere Verträge sind alle von unserer Rechtsanwaltskanzlei ausgearbeitet worden und dienen einzig dem Schutz unserer Tiere, deswegen sind sie grundsätzlich nicht verhandelbar. Sollten Sie mit unseren Bedingungen nicht einverstanden sein, sehen Sie bitte von einer Anfrage ab!

Seien Sie sich bewusst, dass Sie mit der Übernahme eines Tieres die Verantwortung für ein ganzes Katzenleben übernehmen und wir erwarten von Ihnen, dass Sie diese auch wahrnehmen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Katzen bei auftauchenden Problemen viel zu leichtfertig an uns zurückgegeben werden.

Sollten Sie Interesse an einer Adoption haben, lesen Sie sich bitte unseren Vermittlungsablauf sowie den Übernahmevertrag auf der Seite www.anaa-katzen.de VOR Anfrage durch; einige Fragen können damit im Vorfeld geklärt und Probleme vermieden werden.

Wir vermitteln unsere Tiere deutschlandweit und erwarten von unseren Übernehmern, dass sie bereit sind für die Abholung des Tieres, welches oftmals selber schon eine lange Reise hinter sich hat, auch weite Strecken zurückzulegen.
_________

Flint (* 2009) wurde von unserer Kollegin Irene und ihrem Freund Carlos bei einem Spaziergang mit ihren Hunden an einer Straßenkreuzung gefunden. Er war hungrig, sein Fell war in schlechtem Zustand und sein linkes Vorderbein hatte einen schlecht verheilten alten Bruch, das Pfötchen stand ganz schief.

Hier ein Video, welches Irene machte, als sie ihn fand:

https://youtu.be/yRMbyUTUs0g

Flint_k09_kr
Flint war so glücklich, dass er Ansprache bekam, dass er sofort herbei humpelte und von sich aus gleich auf Irenes Arm kletterte. Sie hat dann anschließend recherchiert, dass er dort seit Monaten lebte.

Er ist gechipt, aber niemand hat seine Daten registrieren lassen, so dass es unmöglich ist, einen Besitzer ausfindig zu machen, aber vermutlich ist er dort ausgesetzt oder bei einem Umzug einfach zurück gelassen worden.

Flint wurde dann im Tierheim den Routine-Unter- suchungen unterzogen, leider fiel der Bluttest FIV+ aus. Damit sind Flints Karten schlecht gemischt...

Er ist 9 Jahre alt, er ist schwarz und FIV+.

Wir haben leider zunehmend solche Katzen, die früher eingeschläfert wurden, weil es keine Möglichkeit gab, sie unter zu bringen. Nachdem wir uns bereit erklärt haben, zu versuchen, auch diese Tiere zu vermitteln, haben die Spanier, die darüber selber sehr erleichtert und glücklich sind, versucht, Unterbringungsmöglichkeiten zu finden.

Es sind aber mittlerweile alle Plätze überlastet; Flint lebt gemeinsam mit einem weiteren FIV+ Kater in einem kleinem Raum im Tierheim. Es wäre so dringend, auch solche Katzen zu vermitteln, um Kapazitäten frei zu machen.

FIV ist nicht ansteckend; eine Übertragung findet hauptsächlich bei Katzenkämpfen, der Paarung oder im Mutterlaib statt, kaum im friedlichen Zusammenleben. Auf andere Tiere oder Menschen ist diese Infektion nicht übertragbar.

FIV+ Katzen können ohne Stress ein langes glückliches Leben haben, allerdings sollten sie ausschließlich in Wohnungshaltung leben, um eine Ausbreitung durch Kämpfe z.B. mit Nachbarskatzen zu verhindern.

Menschen, die keine weiteren Katzen haben, wären hier gefragt.
Selbstverständlich sollten regelmäßige Tierarztkontrollen – wie bei anderen Katzen natürlich auch - sein, um frühzeitig reagieren zu können, wenn sich Krankheitsbilder einschleichen.
FIV ist ähnlich dem HIV-Virus (daher auch der umgangssprachliche Begriff „Katzen-Aids“) eine Immunerkrankung, d.h., die Tiere erkranken nicht an dem Virus, sondern einem anderen Krankheitsbild, welches von dem Immunsystem nicht bekämpft werden kann. Informationen dazu finden Sie auch hier:

https://www.petsnature.de/infoseiten/katzen-ratgeber/katzenkrankheiten/fiv-felines-immundefizienz-virus-8211-katzen-aids

Sind Sie unsicher, befragen Sie auf jeden Fall einen Tierarzt Ihres Vertrauens.

Haben Sie noch keine weiteren Katzen, fragen Sie sich bitte, ob nicht solche Tiere bei Ihnen ein schönes Zuhause finden können.

Viele Menschen möchten Handicapkatzen aufnehmen, da sie ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie umgebungsbedingt keinen Freigang gewähren können. Da sind FIV+ Katzen ideal und Sie geben chancenlosen Tieren ein Zuhause, denn ein Tier mit einer körperlichen Behinderung findet meistens viel schneller ein Zuhause als ein Tier mit einem FIV oder FeLV-Hintergrund.

Flint_k09_kr_4

Flint hat in dem kleinen Quarantänekäfig im Tierheim sehr gelitten.
Er hat nur schlecht gefressen, zudem musste er auf Grund einer jetzt auskurierten Pilzerkrankung täglich gebadet werden, was sein Fell noch weiter angegriffen hat.

Auch jetzt muss er sich mit beengten Räumlichkeiten arrangieren.
Er hat einen gleichaltrigen Kater zur Gesellschaft, er hat Ansprache, Futter und tierärztliche Versorgung. Jedoch hat er kein Zuhause, keinen eigenen Menschen... Das fehlt ihm!

Er ist neugierig und altersbedingt schon ruhig, er ist verschmust, schnurrt gern, kommt auf den Schoß und genießt es, auf den Arm getragen zu werden. Kurz gesagt, ein perfekter Mitbewohner.

Sein Bein wurde zwischenzeitlich operiert und gerichtet, alles ist gut verlaufen.
Natürlich ist Flint kastriert und gechipt.

Unsere Kollegin sagte, dass schönes Fell nachwächst, allerdings sieht man aktuell wegen der Länge der Haare nur das strubbelige Altfell, da das nachwachsende Fell an den rasierten Stellen noch nicht gut erkennbar ist.

Flint_k09_kr_3

Wer möchte unserem schwarzen Flint eine Chance geben, wer bietet ihm mit einem Katzenfreund (z.B. Kitko, mit dem er zusammen lebt) einen Lebensplatz?

Dabei sind Flints Ansprüche klein... Eine Wohnung mit gesichertem Fenster, um auf der Fensterbank ein Sonnenbad nehmen zu können, wäre ihm ausreichend, ein gesicherter Balkon fantastisch.

Flint ist ein angenehmer Mitbewohner, er ist für Kinder und katzenunerfahrene Menschen geeignet, mit anderen Katzen ist er verträglich, auch Hunde kennt und akzeptiert er (wobei es da natürlich auch immer auf das Benehmen des Hundes ankommt).

Sollten Sie keine weiteren Katzen haben, geben Sie Ihrem Herzen bitte einen Ruck – Flint wird es Ihnen ein ganzes Katzenleben lang danken!

K.Ridder
kerstin.anaa@gmail.com
0178 - 403 3580 (in der Zeit von 14.00 - 19.00)

Eingestellt 12.08.2018

pfeil back

zooplus.de - Katzenshop

 


 

 

© 2003 - 2018 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an
 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche