cg_logo_lksn

 

facebook-logo

 

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Abril & Zoe

ab_Zoe_dd_kronAbril_zo_dd_kron

“Abril” (oben rechts)
weiblich
kastriert
Dt. Dogge
geb. 29.12.13
81 cm
 
 
“Zoe”
weiblich
kastriert
Dt. Dogge
geb. 15.03.12
76 cm
 
Schmusen, Gassigehen, Füttern – bei Abril und Zoe gibts alles nur im XXL-Format!
 
Abril_zo_dd_kron_3
Wer zur Zeit unser Tierheim besucht und nur einen flüchtigen Blick auf die durch den Freilauf tollenden Hunde wirft, könnte meinen, hier traben zwei Ponys!

Wer dann genauer hinschaut, dem bleibt schon mal der Mund vor Staunen offen stehen, denn solche Riesen sieht man nicht alle Tage! Abril und Zoe sind von wirklich majestätischer Größe und gehören ganz sicher zu den größten Schützlingen, die unser Tierheim jemals beherbergt hat.
 
Egal ob Kopf, Schlabberlefzen, Muskelpakete oder Pfoten (man könnte eher Pranken sagen...):
An Abril und Zoe ist alles riesig!

Zusammen mit ihrer extravaganten Fellfärbung kann man zweifellos sagen, daß die beiden Doggen außergewöhnlich und bildschön sind!
Da muss doch das Herz jedes Doggenliebhabers höher schlagen...!
 
Die beiden XXL-Waisenkinder wurden vor einigen Monaten in unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada abgegeben.

Ihr Frauchen war in eine andere Stadt versetzt worden und so waren die Hunde stunden-, oft sogar tagelang allein, eingesperrt in einer Garage. Dass dies kein Leben ist, schon gar nicht für zwei sensible und anhängliche Doggenmädchen, war schließlich selbst der Besitzerin klar.

Da sich in Spanien jedoch leider keine neuen Liebhaber für Abril und Zoe fanden (unglaublich, aber wahr!), durften die beiden Ende Februar zu uns nach Kronach auswandern. Tierpfleger und Gassigeher haben die beiden inzwischen längst um die Pfote gewickelt. Da muss es doch auch irgendwo einen Doggenliebhaber geben, der den beiden XXL-Mädels eine neue Heimat geben möchte.

Abril_zo_dd_kron_2ab_Zoe_dd_kron_2

Abril und Zoe verstehen sich super und spielen oft ausgelassen miteinander. Es ist eine wahre Freude, den beiden beim Toben zuzusehen. Ein uneingeweihter Beobachter könnte es dabei zwar mit der Angst bekommen, denn zimperlich gehen die beiden nicht miteinander um, aber keine Sorge: Ist alles nur Spaß!

Abril und Zoe mögen sich wirklich gern und kuscheln auch oft zusammen. Nur beim Fressen muss man etwas aufpassen und die beiden trennen – Zoe ist die Ranghöhere und beansprucht gerne mal Abrils Napf für sich.
 
Wenn Abril und Zoe auch ihr zukünftiges Leben gemeinsam verbringen könnten – das wäre natürlich der Sechser im Lotto... Aber leider auch genauso unwahrscheinlich. Und so machen wir uns nicht allzu viele Hoffnungen, jemanden zu finden, der ZWEI Doggen halten kann.

Immerhin ist dazu wirklich sehr viel Zeit und Platz, aber vor allem auch Kraft und Geld nötig. Es hat ja auch keinen Sinn, aus Gefühlsduselei heraus zwei solche Kälbchen zu adoptieren, nur um hinterher festzustellen, dass man ihnen eigentlich nicht wirklich gerecht werden kann. Daher würden wir Abril und Zoe auch trennen. Voraussetzung ist natürlich, dass jede für sich ein absolut geeignetes Traum-Zuhause findet!
 
Bei fremden Menschen, die ihr Revier betreten, verhalten sich Abril und Zoe anfangs erst zurückhaltend und abwartend, vielleicht sogar etwas mißtrauisch. Sie bellen den Neuankömmling auch gerne mal an. Die beiden sind durchaus wachsam, aber niemals aggressiv.

Wenn sie gemerkt haben, dass der vermeintliche Eindringling nichts Böses im Schilde führt, fassen sie schnell Vertrauen und zeigen sich dann von ihrer Schokoladenseite. Bei Frauen tauen die beiden erfahrungsgemäß schneller auf, Männer sind ihnen etwas unheimlicher. Sie sind aber – das soll extra betont werden – stets gutmütig und freundlich.

Abril_zo_dd_kron_4ab_Zoe_dd_kron_3

Haben sie erst einmal jemanden akzeptiert, mutieren die beiden Riesendamen zu Schosshündchen im XXL-Format. Sie schmusen für ihr Leben gern, wobei sie sich mit Vorliebe ganz fest an ihren Menschen lehnen. Wenn sich dann über 50 kg Hund an die Beine lehnt, muss man sich direkt fest dagegendrücken, um nicht umzufallen oder weggeschoben zu werden... :-) Auch das Anspringen ist nicht so lustig, wenn man dann auf einmal einen riesigen Doggenkopf auf Augenhöhe hat... :-)

Abril und Zoe lassen sich mit Begeisterung drücken und knuddeln. Die bequeme Streichelhöhe (man muss sich nicht bücken) und das superweiche Fell machen die Kuscheleinheiten auch für den Menschen zu einem ganz besonderen Erlebnis.

ab_Zoe_dd_kron_5Abril_zo_dd_kron_5

Abril und Zoe sind sehr auf ihre Familie bezogen und lieben ihre Bezugspersonen abgöttisch. Sie lieben es, in ihrer Nähe zu sein, möchten gern alles richtig machen und haben ein anhängliches und kameradschaftliches Wesen. Mit ihren Menschen würden sie durch dick und dünn gehen. Kinder ab ca. 10 Jahren sollten kein Problem darstellen, für kleine Kinder sind die beiden aber nicht geeignet.
 
Mit anderen Hunden verstehen sich Abril und Zoe in der Regel gut, wobei sie ihr eigenes Revier vermutlich nicht so gern mit einer anderen Hündin teilen möchten. Beim Spazierengehen sind Hundebegegnungen aber überhaupt kein Problem.
 
A propos Spazierengehen: Etwas Kraft muss man für diese beide Riesendamen schon mitbringen. Zwar ziehen Abril und Zoe in der Regel nicht (vor allem Abril läuft superbrav ohne Ziehen direkt neben ihrer Bezugsperson und hört schon ausgezeichnet), aber sie könnten natürlich, wenn sie irgendwo unbedingt hinwollen. Körperlich muss man ihnen daher schon gewachsen sein.
 
Die beiden gehen sehr gern spazieren und halten auch längere Wanderungen locker durch. Normale Laufzeiten von 1-2 Stunden pro Tour genügen ihnen jedoch völlig. Abril und Zoe brauchen keine Marathonmärsche, Jogging- oder Radtouren, um ausgelastet zu sein. Auch für Agility sind sie nicht geeignet. Normales Laufen, Spielen und kleine Erziehungsübungen, unterbrochen von Schmusepäuschen, genügen ihnen voll und ganz.

Abril_zo_dd_kron_6ab_Zoe_dd_kron_4

Auch wenn sie auf den ersten Blick nicht so aussehen:
Unsere beiden Doggendamen sind sensible Charaktere, keine Draufgänger oder Raufbolde. Sie erfordern einfühlsame Menschen, die ruhig und souverän mit ihnen umgehen und ihnen Grenzen setzen, ohne dabei mit der "Holzhammermethode" vorzugehen. Etwas Hunde-, vielleicht sogar Doggen-Erfahrung wäre daher wünschenswert.
 
Auch sollte es selbstverständlich sein, daß Abril und Zoe mit im Haus wohnen dürfen. Auch wenn sie groß sind, sind sie auf keinen Fall für Zwingerhaltung geeignet. Sie brauchen engen Familienkontakt, um glücklich zu sein. Da sie in ihrem Tierheim-Zwinger sehr sauber und brav sind, sollte es auch mit Stubenreinheit und Alleinbleiben keine Probleme geben.
 
Abril und Zoe sind allerdings nicht für eine Etagenwohnung geeignet! Sie brauchen viel Platz und möchten auch gern einen Garten zum Bewachen haben, in dem sie ihre Runden drehen oder in der Sonne liegen können. Ihre zukünftige Familie sollte also unbedingt ein Haus mit eingezäuntem Garten ihr eigen nennen.
 
Zum Schluss noch ein Wort zu Abrils und Zoes Gesundheitszustand: Die beiden sind – wie man so schön sagt – pumperlgesund. Dennoch wurden beide leishmaniose-positiv getestet. Die Leishmaniose ist eine Krankheit, die durch bestimmte Mücken im Süden übertragen wird und die jahrelang im Körper schlummern kann, ohne dass sich Symptome zeigen. Auch Abril und Zoe merkt man absolut nichts an; die Krankheit wurde nur durch einen Bluttest festgestellt, die obligatorisch bei allen spanischen Hunden gemacht wird.
 
Damit die beiden Doggendamen auch weiterhin gesund bleiben und die Krankheit nicht doch noch ausbricht, müssen sie täglich ein paar Tabletten Allopurinol nehmen, was sie – da es dann immer ein extra Stück Dosenfutter oder Wurst gibt – ganz toll finden.

Diese Behandlung ist zwar im Normalfall gottseidank nicht teuer, aber da es hierbei nach Gewicht geht, summiert es sich bei solchen „Brocken“ natürlich und kostet etwa 25 Euro im Monat. Einmal pro Jahr sollte zudem ein großes Blutbild gemacht werden, um die Blutwerte zu kontrollieren, eventuell kann die Dosis dann auch verringert werden.
Gerne stehen wir Ihnen hierbei für weitere Fragen zur Verfügung.
 
Sollten Sie sich für unsere beiden Doggendamen interessieren, besuchen Sie sie doch einfach mal im Tierheim. Wir würden gerne mit Ihnen sprechen und nähere Auskünfte geben. Wir drücken schon mal die Daumen und hoffen, dass sich genau die richtigen Menschen für unsere Riesen-Knutschkugeln melden werden!
 
Abril und Zoe stammen aus Spanien und sind geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.
Die Mittelmeer-Bluttests ergaben bei beiden ein positives Ergebnis.
 
Kontakt:

Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

Eingestellt 29.04.2018

pfeil back

zooplus.de - Katzenshop

 


 

 

© 2003 - 2018 Couch gesucht 

Couch gesucht kann keine Informationen zu den vorgestellten Tieren geben!!
Bei jedem Tier ist der Kontakt des jeweiligen Vermittlers angegeben!

Achtung, Interessenten:
Bei Anrufen in das Mobilfunknetz oder ins Ausland entstehen höhere Telefongebühren als in das deutsche Festnetz.
Bitte beachten Sie, daß viele den Tierschutz ehrenamtlich neben ihrem Beruf betreiben und es daher durchaus etwas dauern kann, bis Sie eine Antwort erhalten. Im Zweifelsfall schicken Sie noch einmal eine E-Mail und/oder rufen an
 

Ein Söckchen für ein armes Tröpfchen!!

Der Wunschbaum

Du möchtest Couch gesucht gern verlinken?

cg_logo_n_re

 

 

CG-Suche

 

Web-Suche